Service Rechenzentrum

Von seiner Sicherheit und Leistungsstärke profitierenInfotech Infotech Infotech Infotech


+- Über die Emscher-Lippe-Cloud

Die Emscher-Lippe-Cloud ist ein zertifizierter Rechenzentrumsverbund. Ihre Leistungsfähigkeit ist aufgrund der neuartigen Architektur nach oben nahezu offen.

Der Rechenzentrumsverbund besteht aus zwei Sites, die 2 km Luftlinie auseinander liegen. Beide Sites sind durch einen Glasfaserring miteinander verbunden und jeweils einzeln per Glasfaser ans Internet angeschlossen. Die Internetanschlüsse sind kanten- und knotengetrennt ausgeführt.

Durch diese Architektur wird ein hohes Maß an Ausfallsicherheit erreicht.

Durch die räumliche Entfernung der Sites beeinträchtigen auch Großschadenereignisse, wie z.B. Brände oder Flugzeugabstürze, nicht beide Sites gleichzeitig.

Die kanten- und knotengetrennte Ausführung der Internetzuleitung garantiert, dass technische Störungen eines Anschlusses nicht auch den anderen beeinträchtigen. Die Anschlüsse selbst sind durch die Telekom gemanagte Anschlüsse, die höchste Transferraten erlauben.

Der Glasfaserring zwischen den Sites ermöglicht die redundante Speicherung von Daten und die Übernahme von Services der jeweils anderen Seite (z.B. Internet).

Beide Sites entsprechen jeweils für sich betrachtet sehr hohen sicherheitstechnischen Anforderungen, die durch die Zertifizierung nachgewiesen sind.

Der Rechenzentrumsverbund ist TSI zertifiziert. TSI steht für Trusted Site Infrastructure und ist ein Prüfprogramm des TÜViT, Essen, Deutschland, zur Sicherheitseinstufung von Rechenzentren. Danach werden 4 Level unterschieden. Level 1 ist die niedrigste Klassifizierung, Level 4 die höchste. Der Emscher-Lippe Rechenzentrumsverbund ist nach Level 3 zertifiziert.

Die Emscher-Lippe-Cloud richtet sich an Firmen, für die IT-Prozesse und Ihre Daten unternehmenskritisch sind. Diesen Firmen wollen wir ein gut bezahlbares Angebot mit einer Umgebung unterbreiten, wie sie im Normalfall ein einzelnes Unternehmen nicht schaffen kann.


+- Fragen und Antworten

Woher kommt der Name „Emscher-Lippe-Cloud“?

Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass die Firmen der Emscher-Lippe-Region (www.emscher-lippe.de), also die Firmen in den Städten des Kreises Recklinghausen, sowie der Städte Gelsenkirchen und Bottrop, über Innovationskraft verfügen. Und natürlich wollen wir durch unser Angebot dazu beitragen, diese weiter zu stärken.


Welche Architektur hat die Cloud um flexibel erweiterbar zu sein?

Beide Sites werden mit MDC40, unseren neuentwickelten Rechenzentrums Containern, bestückt. Jeder einzelne dieser Container beherbergt ein komplettes Rechenzentrum mit IT-Fläche, Kühlung, unterbrechungsfreier Stromversorgung, Notstromaggregat, Feuerlöschanlage usw. Wird mehr Kapazität gebraucht, stellen wir auf beiden Seiten weitere Container dazu.


Sind Container genau so sicher wie Gebäude gestützte Rechenzentren?

Wenn man sie so konstruiert wie wir den MDC40 konstruiert haben durchaus. Sie sind in vieler Hinsicht sogar als sicherer einzustufen. Wir empfehlen hierzu den speziell dazu erschienenen Artikel in der <kes>, dem offiziellen Organ des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Die PDF dazu finden Sie hier.


Welche Voraussetzungen braucht ein Unternehmen um teilnehmen zu können?

Im einfachsten Fall einen Computer und einen Internetanschluß. Besonders wichtig: ein schneller Internetanschluss.


Wie erfolgt der Kundenanschluss? Was wird benötigt?

Der Kunde erhält durch uns einen Router oder er nutzt einen eigenen Router. Soll nur ein (1) Client angebunden werden, kann das auch über das Betriebssystem des Clients realisiert werden.


Kann man auch vom Smartphone oder Tablett zugreifen?

Ja. Eine solche Anbindung ist im Betriebssystem der Mobilgeräte bereits vorgesehen.


Kann man in der Cloud nur Daten speichern oder können dort auch Verarbeitungen laufen?

In der Cloud können Verarbeitungen jeder Art laufen. Dazu mietet man virtuelle Server. Diese können dann z.B. als Datenbankserver oder Applikationsserver genutzt werden. Hier sind kaum Grenzen bestimmbar. Wir beraten Sie im Einzelfall gerne.


+- Mietkonditionen

Grundgebühr

Die Grundgebühr schließt Speicherplatz (ohne Mengenbegrenzung*) und einen Fileservice ein. Der Rechenzentrumsverbund wird beim Kunden als Laufwerk eingebunden. Die Speicherung erfolgt automatisch auf beiden Sites.

250€ pro Unternehmen und Monat

Server

Server werden wahlweise mit oder ohne installiertem Betriebssystem zur Verfügung gestellt.

50€ pro Server und Monat

Kundenspezifische Konfigurationen

Diese sind möglich und werden einzeln kalkuliert und angeboten.

Die Teilnahme ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

Preise zzg. ges. MwSt.

* Ohne Mengenbegrenzung bedeutet, dass vertraglich keine festen Preisgefüge für Mengenstaffeln vorgesehen sind. Wir orientieren uns in der Gesamtauslegung vielmehr an einem durchschnittlichen Bedarf aller (mittelständischen) Nutzer, der natürlich dynamisch ist. Insofern behalten wir uns vor, bestimmte Nutzer anzusprechen, die stark aus diesem Rahmen herausfallen und unterbreiten ihnen ein spezielles Angebot.


+- Teilnahmeantrag

Der Teilnahmeantrag ist in Kürze verfügbar.